Freitag, 28. Oktober 2011

ACHTUNG F A K E !!!!!!!

liebe Mädchen
♥♥♥
...leider sind wieder inLOVEwithBUNTige Webbänder im Umlauf,
die absolut minderwertig in CHINA produziert werden und eine Breite von "nur" 13mm haben!

Wir legen, nicht allein schon wegen der detailreichen Motive, immer grossen Wert auf richtig dicke+fette Webbänder
Ihr werdet niemals ein dünnes Band finden, welches unter 17mm breit ist...
der Durchschnitt liegt sogar bei 18mm (!) BREITE und dass lassen wir uns auch was kosten
Wir produzieren in Deutschland und haben auch alle Nachweise darüber
die Firma ALI EXPRESS aus Shanghai (http://www.aliexpress.com/fm-store/804934/210755184/Web-Band-Lace.html)
die gefälschte Webbänder weltweit im grossen Stil in Umlauf bringt, gibt an, die Bänder stammen alle aus Überproduktionen...was bei UNS auf keinen Fall stimmt, denn s.o.
die Herstellung erfolgt AUSSCHLIESSLICH in Deutschland

Also, wann immer Ihr ein Band von uns erblickt, welches weniger als 17mm breit ist, kann es niemals ECHT sein...
zudem erkennt ihr es an der billigen Aufmachung und dem SCHIEFEN Designs
...die ROTE Mütze von den MILLI`s verläuft bis in die Haarsträhnen:

und...
... die russischen Mädels sind ganz schön schief und krumm:

...aber wie gesagt...
...das HAUPTMERKMAL ist die BANDBREITE von nur 13mm!!!!
alle BÄNDER von uns
sind IMMER richtig BREIT!



Restbestände dieser beiden Designs gibt es noch bei inLOVEwithBUNT
und unseren diversen Händlern ;-o
aber niemals DÜNN *gg*
♥♥♥

07.11.2011
edit:
HABT LIEBEN DANK
für EUER VERSTÄNDNIS
für die WORTE
FAKE wird es IMMER geben
und ganz gleich WO es seinen URSPRUNG hat
gleich welches LAND auch immer
welche Person oder Organisation dies produziert
wirklich etwas dagegen tun können wir NICHT
das Aller-Einzigste ist die AUFKLÄRUNG und INFORMATION
und die WARNUNG
an EUCH
damit Eure kostbaren Taler
nicht in BILLIG-Produktionen wandern
aber Ihr wisst ja
wir machen dicke, fette Bänder
keine DÜNNEN *grins*


Kommentare:

  1. Ich könnte vor Wut platzen, das in diesem Land wirklich ALLES nachgemacht wird und ein Unrechtsbewusstsein dazu gibt es wohl nicht.
    Nun ja, ein Land in dem man kleine Kinder überfährt und dann liegenlässt muss man wohl nicht auf Ehrgefühl oder gute Kinderstube hoffen.
    Ich sage nur bähhhh und ich hoffe den Fälschern wird irgendwann mal kräftig auf die Füäße getreten.
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Heftig!!!
    Könnt ihr die verklagen?
    Die Qualität der Bänder lässt ja wirklich zu wünschen übrig.
    Sowas Freches, ich fass es nicht!!!
    Wer verkauft diese Bänder eigentlich?

    Halt uns auf dem Laufenden, bin gespannt, wie die Sache weitergeht!

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Ja - das ist echt schlimm. Ich war letzten Dienstag noch auf einem holländischen Stoffmarkt und da hängen die Farbenmix-Bänder überall. Euer Truschenband hab ich dort auch gesehen.... - aber wenn man genauer hinschaut, dann sieht man sofort, dass sie nicht original sind. Einfach minderwertig, schief, verzerrt und billig. Und der Hammer dabei ist, dass die Bänder nicht viel günstiger sind, als die Originale.

    Es ist echt schade, dass immer alles gefälscht werden muss. Ich hoffe auch so sehr, dass sowas irgendwann mal unterbunden werden kann - und zwar komplett!

    GGLG an euch!
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Na da muß ich doch morgen glatt mal schauen gehen. *lach* Da ich grundsätzlich alle Webbänder, Ettiketten und Datein nur bei euch kaufe, kann mir sowas gottseidank nicht passieren. Ich finde es auch sehr lobenswert, daß ihr in Deutschland produzieren lasst.

    Liebe Grüße

    Siva

    AntwortenLöschen
  5. @Jolina: Und das schreibt jemand aus einem Land, in dem Menschen grundlos auf U-Bahnhöfen verprügelt werden wärend alle wegschauen. Möchtest du mit solchen Leuten über einen Kamm geschert werden?

    AntwortenLöschen
  6. OMG! Die "Kopien" eurer traumschönen Bänder sehen ja wirklich gruselig aus, aber das sieht man beim Onlineshopping wahrscheinlich auf den Bildern gar nicht :-(
    Trotzdem eine Beleidigung für s Orginal!
    Da weiss man erstmal den seriösen Fachhändler "um die Ecke" (so denn einer vorhanden ist) nen Tick mehr zu schätzen.

    Rechtlich werdet ihr ja wahrscheinlich nicht so viel gegen das Unternehmen machen können (mein liebster ist Anwalt, ich bin jetzt mehr oder weniger freiwillig im Bilde *lach*), aber wisst ihr denn, wer die Auftraggeber für die Bänder war? Das ist, für mich persönlich, auch das eigentlich Schlimme an der Geschichte. Die Firma, die die Bänder produziert, arbeitet ja wahrscheinlich auch einfach ihre Aufträge ab und, so würde ich vermuten, hat vielleicht gar keine Ahnung von euren Bändern im weit entfernten Deutschland. Die Produktionsqualität ist eine Sache...
    Aber irgend jemand muss das ja total mies und fies kalkuliert und in Auftrag gegeben haben und sich damit hier auf dem Markt ordentlich Profit eingerechnet haben! Und solche Leute gehören wirklich bestrafen, denn das sind ja die eigentlichen Kriminellen im "Plagiat"geschäft!

    Ich hoffe, die Geschichte hat euch euer Wochenende nicht zu sehr verhagelt.
    Viele liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  7. Hä?Ist ja einfach schon unglaublich!So etwas hab ich mir jetzt einfach noch gar nie überlegt!
    Könnt Ihr da wirklich nichts dagegen unternehmen?
    Ohjehh,ich hoffe dass *Dies* noch eine gute Wendung nimmt!?Obwohl,gegen solch dubiose geschäfterei hat *Frau* ja wohl fast keine Change?
    Wünsche Euch weiterhin viel Power,dass alles gut kommt!
    Liebe Grüsse Daniela

    AntwortenLöschen
  8. das ist ja wirklich bedenklich und dreist, dass hier so frech kopiert wird.. warum kann man da nichts gegen tun? habt ihr auf die bänder kein copyright?
    eine kopfschüttelnde Andrea

    AntwortenLöschen